Saudischer Prinz wegen Missbrauchs festgenommen

Saudischer Prinz wegen Missbrauchs festgenommen
USA

Er soll die Frau zum Oralsex gezwungen, geschlagen und bedroht haben.

Die Polizei von Los Angeles hat einen saudi-arabischen Prinzen unter dem Verdacht festgenommen, eine Frau in seinem Anwesen in Beverly Hills sexuell missbraucht, geschlagen und bedroht zu haben. Der 28-Jährige sei am Mittwoch aufgrund von Zeugenaussagen festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Nach Informationen der "Los Angeles Times" soll der Prinz die Frau zum Oralsex gezwungen haben. Zeugen berichteten demnach, dass eine verletzte Frau verzweifelt um Hilfe gerufen habe, während sie versuchte, über die Mauer des Anwesens zu fliehen. Nach einer Nacht im Gefängnis wurde der 28-jährige Prinz am Donnerstag gegen eine Kaution von 300.000 Dollar (knapp 269.000 Euro) vorläufig freigelassen.

Für den 19. Oktober wurde eine Gerichtsanhörung angesetzt. Bei einer Verurteilung drohen dem Prinzen bis zu acht Jahre Haft und eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Dollar. Das US-Außenministerium erklärte, es deute nichts darauf hin, dass der Prinz diplomatische Immunität genieße. Laut Medienberichten haben inzwischen weitere Frauen Vorwürfe gegen den Prinzen erhoben.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Deswegen hat sie vier Elternteile

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.