Sex-Lehrerin gab Schüler (12) Marihuana

Sex-Lehrerin gab Schüler (12) Marihuana
Colorado

Ein 12-jähriger Schüler wurde mit Marihuana von seiner Lehrerin verführt.

Erst am Wochenende wurde der Fall einer Sex-Lehrerin im steirischen Murtal bekannt. Nun sorgen aber wieder amerikanische Pädagoginnen für Schlagzeilen. Katerine Bardos, Lehrerin aus dem US-Bundesstaat Colorado, soll einen erst 12-jährigen Schüler mit Marihuana verführt haben. Die 24-jährige soll anschließend Monate lang ein Verhältnis mit dem Sechstklässler gehabt und dabei unzählige Male Sex mit ihm gehabt haben. Einmal sollen die beiden sogar Sex auf dem Parkplatz vor der Schule gehabt haben.

Die ganze Geschichte flog auf, als andere Lehrer ihre Kollegin wiederholt zusammen mit dem Schüler in der Stadt gesehen hatten. Die Polizei konnte schließlich das ganze Ausmaß der Affäre herausfinden. Wie oft es zu sexuellen Kontakt kam, konnte der Schüler gar nicht mehr beziffern, es sei zu oft gewesen. Die Lehrerein streitet ein sexuelles Verhältnis weiterhin ab, gibt aber zu, gemeinsam Marihuana geraucht zu haben.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Nackte Haut und viel viel Glitzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.