Sex-Lehrerin kaufte Schülern Bier, Autos, Waffen

Sex-Lehrerin kaufte Schülern Bier, Autos, Waffen
USA

Die Frau hatte Verhältnisse mit 2 Schülern und wurde am Montag verhaftet.

Wieder ist in den USA eine Pädagogin wegen einer Affäre mit Schülern in den Knast gewandert. Die Lehrerin Michelle L. (41) ist seit Montag in Haft, weil sie mit zwei minderjährigen Burschen Sex hatte. Außerdem, so die Anklage, kaufte sie ihnen Alkohol und besorgte einem ihrer Schüler sogar eine Waffe.

L. muss sich nun wegen insgesamt 5 Anklagepunkten verantworten - darunter Verführung eines Kindes und illegale Weitergabe einer Faustfeuerwaffe. Laut der Polizei begann sie ihre Beziehung mit einem 17-jährigen Schüler 2010. Die Lehrerin heuerte ihn zuerst für Arbeiten auf ihrem Bauernhof an. Doch dann wurde aus dem Arbeitsverhältnis eine heiße Sex-Beziehung.

Sie kaufte ihm auch zwei Autos
L. habe tausende Dollar für den Schüler ausgegeben und ihm auch zwei Autos gekauft, heißt es in der Anklage. 2013 begann sie eine weitere Affäre mit einem 17-Jährigen, der kurz zuvor aus dem Jugendgefängnis frei gekommen war. Ihm soll sie eine Waffe gekauft haben, die er wegen seiner Verurteilung gar nicht besitzen durfte.

Im Polizeiverhör gab L. beide Beziehungen zu, berichtet nydailynews.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

200 Jahre alt: Mönch-Mumie noch am Leben

Ist es Liebe? 2 Fragen musst Du stellen

Aufreger Top Gelesen

Endlich Erfolg auf tinder

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.