Spongebob-Fan wurde Lebensretter

Spongebob-Fan wurde Lebensretter
New York

Cartoon-Technik rettete Mädchen vor dem Ersticken.

Ein 13-Jähriger hat mit einem Manöver, das er bei der Fernsehserie Spongebob gesehen hatte, einer Klassenkameradin das Leben gerettet. Der autistische Bursch kam seiner Kollegin mit dem Heimlich-Manöver zu Hilfe.

Jessica Pellegrino aß an der Barnes Intermediate School in New York ihr Mittagessen, als ihr ein Stück Apfel im Hals stecken blieb. Sie konnte nicht mehr atmen und geriet in Panik. Da sprang Brandon Williams auf, schlang seine Arme um den Körper des Mädchens und übte ruckartig Druck aus, was das Apfelstück löste.

Als man ihn fragte, wo er das Manöver gelernt hatte, sagte Williams nur "Ich hab es bei Spongebob gesehen."

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.