Sprengung von 6 Türmen läuft schief

Sprengung von 6 Türmen läuft schief
Video

Die Apartment-Türme sollten dem Erdboden gleichgemacht werden.

Teile von Schottlands Hauptstadt Glasgow waren am Sonntag in eine gigantische Staubwolke gehüllt: Sechs Apartment-Türme, die sogenannten "Red Road Flats" sollten dem Erdboden gleichgemacht werden. Tausende Menschen sahen der kontrollierten Sprengung der 60er-Jahre-Gebäude zu. Doch ganz reibungslos ging die Abrissaktion nicht über die Bühne: Nur vier Türme fielen komplett zusammen, zwei weitere blieben zum Teil noch aufrecht stehen. Besonders ärgerlich: Solange sie nicht gesichert sind, können die Bewohner der angrenzenden Häuser nicht in ihre Wohnungen zurück.

tuermeeee.jpg

Experten rechnen damit, dass die Aufräumarbeiten des verbleibenden Schutts 2 Jahre lang dauern werden.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.