Studentin nach Augenbrauen-Behandlung traumatisiert

Studentin nach Augenbrauen-Behandlung traumatisiert
England

Sie wollte wie Cara Delevigne aussehen - wurde zum Opfer.

Spätestens seit Topmodel Cara Delevigne sich vor Aufträgen nicht mehr retten kann, ist der Trend zu buschigeren Augenbrauen auch bei Frauen wieder modern. Eine 19-jährige Tanzstudentin wollte mit der Mode gehen und unterzog sich im Beauty-Salon einer Behandlung. Waxen, Färben und Zupfen waren Bestandteil der Prozedur, definiertere Brauen das Ziel. Doch Polly Smith aus England war nach der Schönheitskur richtiggehend entstellt.

Schon während der Behandlung hatte Polly ein schlechtes Gefühl, richtig dramatisch wurde es aber erst am nächsten Tag. Als sie sich in der Früh in den Spiegel sah, erkannte sie sich fast nicht wieder. Ihre Augen waren geschwollen, die Brauen rot unterlaufen. Wenig später begannen auch ihre Lider anzuschwellen. Drei Tage nach der Behandlung konnte sie ihre Augen kaum noch öffnen.

"Es war wirklich schrecklich und schmerzhaft. Ich sah aus, als hätte man mir ins Gesicht geschlagen."

Im Krankenhaus diagnostizierten die Ärzte eine Infektion. Nun muss Polly 15 Tabletten pro Tag schlucken - ein Mix aus Antibiotika, Steroiden und Antihistaminen - und das Bett hüten. "Sie sagten mir, dass sie so etwas noch nie gesehen hätten", erklärte Polly englischen Medien. Nun heißt es abwarten - wenn die 19-Jährige Glück hat, verheilt alles gut. Aber auch bleibende Schäden und Narben sind möglich.

Emotional habe sie die Geschichte schwer angeschlagen. "Ich bin total fertig und habe das Gefühl, dass mich ständig alle angaffen", so die Engländerin. "Ich denke jeder sollte es sich zweimal überlegen, bevor er so eine Behandlung macht und Narben riskiert."

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Mann wird angepinkelt und flippt aus – so bereut er seinen Ausraster

Top Geklickt Videos

Carpool Karaoke wenige Tage vor Benningtons-Tod veröffentlicht

Wird das der neuste Internet-Trend?

Wenn aus schräg noch schräger wird

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.