Tampon in Vagina vergessen: Frau stirbt fast

Tampon in Vagina vergessen: Frau stirbt fast

Prüfungsstress hätte die 20-jährige Studentin fast das Leben gekostet.

Eine bizarre Geschichte hat sich in England zugetragen: die 20-jährige Studentin Emily Pankhurst aus Maidstone ist so im Prüfungsstress, dass sie neun Tage lang einen Tampon in ihrer Vagina vergessen hat. Daran wäre sie beinahe gestorben.

Anfangs fühlte sie sich nur nicht gut, ihr Bauch war aufgebläht. Die junge Frau schob das aber auf den Stress in der Uni. Erst nach neun Tagen entdeckte sie den inzwischen tiefschwarz verfärbten Tampon. "Es war furchtbar. Mir war total übel", berichtete sie der "Daily Mail".

Aber die Übelkeit war noch ihr kleinstes Problem. Emily begann zu lalle, und verlor das Bewusstsein. Drei Tage lang kämpften die Ärzte um ihr Leben. Das Tampon hatte ein Toxisches Schocksyndrom (TSS) ausgelöst - eine lebensgefährliche Infektion.

Inzwischen hat sich Emily wieder erholt. Auf Facebook schreibt sie: "Positiver Geist, positive Stimmung, positives Leben!"

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

Top Geklickt Videos

Dieser Tennisspieler trollt Neymar

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

So weit rollte die Marathon-Zitrone

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.