Todes-Spinnen bedrohen Sydney

Todes-Spinnen bedrohen Sydney
Alarm

In Sydney kommt es zu einer wahren Invasion durchTrichternetzspinnen.

Eine gefährliche Spinnenart verbreitet zurzeit Angst und Schrecken in der australischen Stadt Sydney. Die Trichternetzspinne (Atrax robustus), eine der giftigsten Spinnen weltweit, breitet sich in den letzten Tagen invasionshaft aus. Der Biss einer Trichternetzspinne kann bei einem Kind innerhalb von Minuten zum Tod führen, bei einem Erwachsenen tritt der Tod nach rund einer Stunde ein.

Grund für die rasch wachsende Population der gefährlichen Spinne ist die Witterungslage. Starker Regen und Sturm sorgte dafür, dass die Spinnen aus ihrem natürlichen Reservoir ausgebüchst sind und vermehrt Unterschlupf in menschlichen Behausungen suchen.

Die Medien rufen nun dazu auf sich in dunklen, feuchten Plätzen vorsichtig zu verhalten. Die Spinne zieht sich besonders gerne in Garagen, Waschküchen und Keller zurück. Für manch Todeswütige ist das vermehrte Auftreten der Trichternetzspinne jedoch auf Aufruf zur Jagd. Ein Reptilienpark in Somersby nördlich von Sydney freut sich über gefangene, lebende Exemplare um ein Gegengift herstellen zu können.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Die 10 giftigsten Tiere der Welt

Aufreger Top Gelesen

Schwarzer Patient bekommt weißen Penis

Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.