'Tote' lebte 10 Jahre in Online-Games

'Tote' lebte 10 Jahre in Online-Games
Entdeckung

Mit 14 war sie verschwunden, seither lebte sie im Internet-Cafe.

Eine seit zehn Jahren vermisste und bereits totgeglaubte Frau ist in einem Internet-Cafe in China gefunden worden. Die 24-Jährige war als Teenager von ihren Eltern weggelaufen und hatte seither einen Großteil ihrer Zeit in virtuellen Welten verbracht. Die junge Frau übernachtete in Cafes und Badehäusern und spielte tagsüber Computergames. 

Finanziell hielt sie sich mit Spenden anderer Besucher über Wasser, gelegentlich jobbte sie als Kassiererin in den Internet-Cafes. Die Polizei fand die Vermisste bei einer Routinekontrolle. Sie hatte sich mit einem gefälschten Dokument ausgewiesen.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Mann wird angepinkelt und flippt aus – so bereut er seinen Ausraster

Top Geklickt Videos

Carpool Karaoke wenige Tage vor Benningtons-Tod veröffentlicht

Wird das der neuste Internet-Trend?

Wenn aus schräg noch schräger wird

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.