US-Paar hielt junge Frau als Sex-Sklavin

US-Paar hielt junge Frau als Sex-Sklavin
Unglaubliches Martyrium

Die 20-Jährige wurde gefangen gehalten, gefoltert und zur Prostitution gezwungen.

Unglaubliche Tat im US-Bundesstaat Iowa. Ein Ehepaar (26 und 40) hielt eine junge Frau gefangen, zwang sie zur Prostitution und folterte sie. Für dieses bestialische Verbrechen wurden sie nun zu 40 Jahren Haft verurteilt.  

So brutal wurde die junge Frau behandelt
Inzwischen kamen immer mehr Details des Verbrechens ans Tageslicht. So wurde die 20-Jährige regelmäßig vergewaltigt - ihr Körper wurde per Sex-Anzeige sogar an fremde Männer verkauft. In ihrer Gefangenschaft in einem Wohnwagen wurde die junge Frau regelmäßig gefoltert. Ihr wurden Nägel in die Füße gerammt, ihre Haut mit heißen Schüsseln verbrannt. Um ihr zusätzlich Angst zu machen, wurde vor ihren Augen einem Hund die Kehle durchgeschlitzt. Ihr wurde damit gedroht, dass ihr dasselbe passieren würde, falls sie einen Fluchtversuch wage.

Entkommen konnte die 20-Jährige durch die Hilfe eines Truckers. Wie die New York Daily News berichtet, erkannte dieser die Frau zufällig an einer Raststätte und alarmierte die Polizei. Bis dahin war die junge Frau bereits 18 Tage lang in der Gewalt des Ehepaars.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.