Vater fordert Warn-Hinweis für den Big Mac

Vater fordert Warn-Hinweis für den Big Mac
Wie Zigaretten

Big Macs make big children - Initiative will Ekel-Verpackung für Fast Food.

Der Australier Aaron Schultz wünscht sich für Fast Food-Produkte ähnliche Warnhinweise und -bilder, wie sie auf Zigarettenschachteln angebracht sind. Unter dem Slogan "Big Macs make big children" veröffentlichte er einen ersten Entwurf. So soll künftig die Big Mac-Verpackung aussehen, fordert Schultz:

Verpackung soll Kinder abschrecken
"Ich mache mir Sorgen, dass meinen Kindern ständig ungesunde Produkte vor die Nase gehalten werden", sagte Schultz im Interview mit der Daily Mail. Die unattraktive Verpackung könnte dazu führen dass Kinder häufiger zu gesundem Essen greifen und Fast Food meiden, hofft der besorgte Vater. In Australien müssen seit kurzem Zigaretten in Schachteln ohne Logo, dafür mit Ekel-Bildern verkauft werden. Studien belegen, dass seither mehr Raucher in Australien aufhören wollen.

austr.jpg

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Nur jeder 15. Mensch kann das geheime Symbol erkennen

Professorin zeigt Studis ihren Sex-Film

Mega-Motte legt Reporter Ei ins Ohr - Live on Air

Angler hat plötzlich ein Krokodil am Haken

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.