Vom Laufsteg in den Krieg: Model bekämpft ISIS

Vom Laufsteg in den Krieg: Model bekämpft ISIS
Tapfere Beauty

Kanadierin gab ihr bequemes Leben auf und kämpft im Krieg in Syrien.

Seit März ist diese Blondine im Krieg: Ex-Model Tiger Sun tauschte High Heels gegen Kampfstiefel und schloss sich der kurdischen YPJ im Kampf gegen die Terror-Miliz ISIS an. Nach vier Monaten voller Entbehrungen ist die 46-Jährige jetzt nach Kanada zurückgekehrt. Sie hatte so viel Gewicht verloren, dass sie Waffe und Rucksack kaum noch tragen konnte.

m4.jpg

Obwohl sie eine Frau und ein Ex-Model ist, wurde Tiger von ihren männlichen Kameraden im Kampf gleich behandelt. "Ich habe dabei Dinge gesehen, die ich mir nie hätte vorstellen können", sagte sie zur Daily Mail. "Einmal bin ich auf einen Finger getreten. Er war schwarz verbrannt und stand komisch ab. Der Körper war nirgends zu sehen."

m2.jpg

Die Mutter hatte sich dem Kampf gegen ISIS angeschlossen, nachdem ihr Freund aus dem Mittleren Osten sie für eine arrangierte Heirat verlassen hatte. Am 1. Mai ließ sie ihre Tochter zurück, flog in den Irak und reiste heimlich nach Syrien. Ohne eine Kampfausbildung gab man ihr ein Sturmgewehr und nahm sie in der Truppe auf.

m5.jpg

"Um ehrlich zu sein, die Leichen verfolgen mich nicht. Aber die Freunde, die ich verloren habe, machen mich traurig", so Tiger Sun. Im Kampf fungierte sie die meiste Zeit als Beobachterin, fand ISIS-Scharfschützen mit dem Fernglas und übermittelte der Truppe die Position feindlicher Truppen. "Ich ging später hin und schaute mir die Leichen an, aber es machte mir nichts aus. Einmal hatte ich mein Mittagessen neben einem Haufen Gehirn. Es war keine große Sache."

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Nach Monaten im Kampfeinsatz musste die 46-Jährige das Handtuch werfen. Die meisten westlichen Kämpfer brauchen dann eine Pause, erklärte sie der Daily Mail. "Wir verlieren zu viel Gewicht und Kraft und müssen uns verabschieden. Manche gehen in den Irak, um sich zu stärken. Andere gehen nach Hause." Sie überlege nun, ob sie ein weiteres Mal nach Syrien in den Kampf ziehen solle.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.