Vorsicht vor der ISIS-E-Mail!

Vorsicht vor der ISIS-E-Mail!
Betrug

Opfer sollen 1500 Dollar an die Terrormiliz zahlen.

Eine neue Betrugs-E-Mail treibt derzeit Geld im Namen der Terrormiliz ISIS ein. Wie die Polizei in Neuseeland berichtet, gingen deswegen alleine am Samstagmorgen vier Anzeigen ein.

Die E-Mail enthält den Namen, die E-Mail Adresse, die Telefonnummer, das Geburtsdatum und die IP-Adresse des Empfängers und fordert zur Zahlung von 1500 Dollar an ein angeblich der Terrormiliz gehörendes Konto auf. "Wenn Du dich weigerst, das Geld zu bezahlen, werden wir alle Dateien auf deinem Computer löschen", heißt es. "Wenn Du zur Polizei gehst, werden wir dich und deine Familie auslöschen."

Nun ermittelt die Polizei, wie die Betrüger an die Daten der Opfer gekommen sind. Die Behörden gehen nicht davon aus, dass die Mails tatsächlich von ISIS stammen.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.