Vorsicht vor gefährlichem Facebook-Quiz

Vorsicht vor gefährlichem Facebook-Quiz
Datenschutz-Alarm!

Man liefert sich den Herstellern fast gänzlich aus!

Schon über 17 Millionen Menschen haben die Facebook-App "Most Used Words" benützt - aber jetzt schlagen Datenschützer Alarm. Sie zeigen auf, dass man mit dem Quiznahezu alle persönlichen Informationen an die Hersteller abtritt.

Die Anwendung zeigt Facebook-Nutzern, welche Wörter sie in diesem Jahr am meisten benützt haben. Dafür räumt man der Anwendung das Recht ein, die Postings zu scannen. Doch dabei bleibt es nicht, wie jetzt die Webseite comparitech.com aufgezeigt hat:

Demnach greift die Anwendung auch den Namen, das Profilbild, alles das jemals in der Timeline gepostet wurde, Fotos, die Heimatstadt, die gesamte Freundesliste, die IP Adressen, die Ausbildung und Infos über das Zugangsgerät ab.

Mit den Daten kann die Betreiberfirma "vonvon" nahezu beliebig umgehen. Die Speicherung auf Servern auf der ganzen Welt ist genauso möglich, wie das Verkaufen der Profildaten. Daher gilt: Wem seine privaten Daten lieb sind, der verzichtet besser auf das Quiz!

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.