Wie oft man seinen Pyjama wechseln muss

Wie oft man seinen Pyjama wechseln muss
Gut zu wissen

Wissenschaftler warenen vor dem Schlafanzug als Krankmacher.

Eine Umfrage in England hat ergeben, dass Menschen ihren Pyjama durchschnittlich zwei Wochen lang tragen, bevor sie ihn waschen. Wissenschaftler warnen jetzt: Hygienisch ist das nicht. Auch in einem vermeintlich sauberen Bett tummeln sich nämlich jede Menge Keime und Bakterien.

Ekeliges Ergebnis
Männer wechseln ihren Schlafanzug im Durchschnitt alle 13 Tage, Frauen tragen den Pyjama sogar noch länger, nämlich ganze 17 Tage lang. Als Begründung nannte ein Großteil der Befragten, dass sie Schlafanzug ohnehin nur ein paar Stunden pro Nacht trügen und er daher nicht so oft gewaschen werden müsse. Damit liegen sie allerdings einem Irrtum auf! Denn im Pyjama sammeln sich jede Menge Hautschuppen und Körperflüssigkeiten - traumhafte Bedingungen für Bakterien.

gross

Wann soll man den Pyjama also wechseln?
Experten empfehlen, den Pyjama alle zwei bis vier Tage zu wechseln. Wer nachts stark schwitzt, sollte die Schlafbekleidung nicht länger als zwei Nächte tragen. Oder: Ganz einfach nackt schlafen!

Auch die Bettwäsche wechseln!
Auch auf frische Bettwäsche sollte man nicht verzichten. Am besten alle zwei Wochen die Laken wechseln. In der Wäsche sammeln sich nämlich Hautschuppen, Haare, Schweiß und Speichel.

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.