Würden Sie mitten im Meer übernachten?

Würden Sie mitten im Meer übernachten?
Frying Pan Tower

Für das gefährlichste Hostel der Welt müssen Besucher ganz fit sein.

Meeresrauschen, eine kühle, salzige Brise und nichts als die Lichter der Sterne... Was für eine schöne Vorstellung für den perfekten Urlaub. Doch wer im "Frying Pan Tower", zu Deutsch Bratpannen-Turm, übernachtet, der muss fit sein und sich auch im Notfall zu helfen wissen.

Renoviert
Dieser Turm vor der Küste North Carolinas war früher eine Station der Küstenwache, stand lange leer, bis Richard Neil das interessante Objekt erwarb und mühsam adaptierte. Nun ist es zwar nicht luxuriös eingerichtet, aber mit Internet, Dusche und WC ausgestattet.

Gefährlich
Neben den Gefahren des Wetters, wie plötzliche Hurrikans, drohen laut der Webseite auch andere Dinge. Man müsse aufpassen, nicht ins Meer zu fallen, sich an den rostigen Mettallgeländern nicht zu verletzen. Dazu kommen die unbekannten Gefahren der alten, möglicherweise toxischen Materialien...

Preisig
Pro Person muss man für zwei Nächte 530 Euro hinlegen - nur für die Übernachtung. Die Anreise per Boot oder Helikopter ist da nicht inkludiert.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Das ist das schwärzeste Loch aller Zeiten

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.