Zug überrollte 16-Jährigen bei Fotoshooting

Zug überrollte 16-Jährigen bei Fotoshooting
USA

Der Teenager machte gerade süße Pärchenfotos mit seiner Freundin.

Ein herannahender Zug hat drei Teenager in den USA bei einem Fotoshooting überrascht und den 16-jährigen John DeReggi überrollt. Seine Freundin Natalie Crim und deren Zwillingsschwester, die Fotografin, konnten sich gerade noch zur Seite werfen. Für John kam jede Hilfe zu spät. Der Zug erwischte ihn mit über 100 Stundenkilometern.

Mutter fand toten Sohn
John und Natalie hatten für ihr romantisches Shooting jene Zuggleise auserkoren, auf denen schon viele Schüler der Clarksburg High School Bilder angefertigt hatten. John verabschiedete sich von seiner Mutter Christine wie immer mit den Worten "Ich liebe dich". Kurz darauf läutete das Telefon. Es war Natalie. "John wurde von einem Zug erwischt", schrie sie. Die Mutter fuhr zu den nahegelegenen Gleisen und musste dort ihren toten Sohn finden. "Wir gehen gerade durch einen Albtraum", sagte sie zu Medien.

John träumte nach der Schule von einer Karriere als Polizist. "Er hatte immer eine gute Zeit und hat den Leuten den Tag erheitert", sagte Natalie. Sie und ihr Freund standen kurz vor dem ersten Jubiläum. "Jedes Mal, wenn ich ihn angesehen habe, hat er mir den Atem geraubt. Alle haben ihn geliebt."

Was hältst du von diesem Artikel?

Aufreger Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.