So bekommt man einen Whopper gratis

So bekommt man einen Whopper gratis
Burger für umsonst?

Ob sich das lohnt, ist natürlich die andere Frage.

Wenn man gefeuert wird, ist das in den meisten Fällen eher kein erfreulicher Grund. Das versucht Burger King jetzt mit einer neuen Kampagne zu ändern. Unter dem Namen „Whopper Severance“, übersetzt in etwa „Whopper-Abfindung“ verschenkt die Fast-Food-Kette ihren berühmtesten Burger an Personen, die gefeuert wurden.

 

 

Wait, no fries? #whopperseverance #ispyfries

Ein Beitrag geteilt von iSpyFries (@ispyfries) am

 

Der Haken

Dass das Ganze natürlich nicht ohne Haken ist, dürfte klar sein.  Das Angebot gilt nur bis zum 1. September und weggegeben werden 2.500 Whopper. Das Zuckerl für die ersten 100 Personen ist eine 30-minütige Session mit einer Online-Karriere-Website. Damit man das Angebot aber überhaupt in Anspruch nehmen kann, muss man öffentlich via LinkedIn verkünden, dass man gefeuert wurde. Natürlich darf da auch ein Hashtag nicht fehlen: #WhopperSeverance. Ob es sich allerdings lohnt, für einen Burger rauszuposaunen, dass man gefeuert wurde, ist jedem selbst überlassen.

via GIPHY

Was hältst du von diesem Artikel?

Games Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.