So rechnet Eminem mit Trump ab

So rechnet Eminem mit Trump ab
Diss-Rap

Im vier Minuten langen A-capella-Video macht Eminem Trump fertig.

Das ist die wildeste Abrechnung mit dem US-Präsidenten aus dem Hip-Hop-Business. "Wer ein Fan von mir ist, kann kein Fan von Trump sein", Eminem rechnet mit US-Präsidenten ab. Die wortgewaltige Kritik schießt gegen Einwanderungspolitik, Trumps Umgang mit den protestierenden NFL-Spielern, seine unpassenden Reaktionen auf Umweltkatastrophen und die Waffenlobby. Er beschimpft den US-Präsidenten, von Katastrophen wie dem Las-Vegas-Massaker abzulenken und die Welt in eine nukleare Auslöschung zu treiben. Das Video erzeugt ohne die Musik und Eminems stilistischen Unterbrechungen im Text für Spannung im Sinne eines Poetry Slammers. Der Rapper präsentierte sein Diss-Video für die Verleihung der BET-Awards – eine Musikauszeichnung für Rapper.

Der 44-jährige Marshall Mathers (Eminems bürgerlicher Name) nimmt zum wiederholten Mal klar Stellung gegen Trump. Auch für seine eigenen Anhänger hat der Rapper eine Message: „Und wenn du dich nicht entscheiden kannst, wen du lieber auf deiner Seite hast oder zu wem zu stehen solltest, tu ich das für dich: Fuck you!“ 

Was hältst du von diesem Artikel?

Musik Top Gelesen

Die schlechtesten Weihnachtslied-Cover

Die 3 beliebtesten Musikvideos 2017

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.