Vanilla Ice muss Sozialstunden leisten

Vanilla Ice muss Sozialstunden leisten
Deal mit Gericht

Dafür wird Einbruchs-Anklage fallengelassen.

Der durch seinen Welthit "Ice, Ice Baby" berühmt gewordene US-Rapper Vanilla Ice muss hundert Stunden gemeinnütziger Arbeit ableisten. Im Gegenzug werde die Anklage wegen Diebstahls und Einbruchs gegen den 47-Jährigen fallen gelassen, sagte sein Verteidiger Bradford Cohen am Donnerstag nach einem Gerichtstermin in Palm Beach im US-Staat Florida.

Er bezeichnete die Einigung als eine "sehr gute Lösung", um den Fall zu den Akten zu legen. Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Robert Van Winkle heißt, leiste ohnehin bereits gemeinnützige Arbeit.

Van Winkle selbst sagte zu dem Fall, er habe nie eine "kriminelle Absicht" gehabt. Der Musiker war im Februar festgenommen worden. Er soll in Palm Beach in ein unbewohntes Haus eingebrochen sein und dort mehrere Dinge gestohlen haben. Er selbst sprach damals von einem Missverständnis. Dem 47-Jährigen war 1990 mit "Ice, Ice Baby" der internationale Durchbruch gelungen. Später konnte er an diesen Erfolg nicht mehr anknüpfen.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Mann trug 20 Jahre unbemerkt ein Ei in sich

So schmutzig ist unser Geld wirklich

Sewol-Protest: Angehörige rasierten Haare ab

Nivea streitet um sein Blau

Gattin verpasst Mann lebenslanges Sex-Verbot

Musik Top Gelesen

Joy Denalane: Die deutsche Soul-Königin ist zurück

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.