Auch Burger King hat Geheim-Menüs

Auch Burger King hat Geheim-Menüs
Enthüllt

Nicht nur McDonald's, auch der große Konkurrent hat Spezialburger.

Vor wenigen Tagen sorgten Geheim-Burger, die man mit Hilfe von Codewörtern bei McDonald's bekommen kann, für Aufsehen. Jetzt kommt heraus, dass es solche speziellen Menüs auch bei Burger King gibt.

Laut "hackthemenu.com" handelt es sich dabei aber nicht um ein offizielles Angebot, sondern - wie auch bei McDonald's - um Ideen von Mitarbeitern oder Kunden, die sich dann durch Mundpropaganda verbreitet haben. Kleiner Haken an der Sache: die geheimen Burger gibt es nur im englischsprachigen Raum.

Suicide Burger

Der Suicide Burger ist der größte Geheim-Burger. Vier Scheiben Fleisch, vier Scheiben Käse, Speck und Spezialsauce im typischen Burger King-Brot. In manchen Filialen ist er auch als "Quad Stacker" bekannt.

Mustard Whopper

Beim Mustard Whopper wird die Mayonnaise im klassischen Whopper durch Senf ersetzt.

Rodeo Burger

Der Rodeo war vor einiger regulär im Angebot. Inzwischen gibt es ihn aber nur noch "geheim". Es handelt sich um einen Cheeseburger mit Onion Rings.

Burger King BLT

Der Burger King BLT ist einer der bekanntesten "Geheim-Burger". Er ist ein Whopper (oder ein Whopper Junior) mit Speck.

Burger King Club

Wem ein Hühner-Sandwich zu gewöhnlich ist, der greift zum BK Club. Auf das knusprige Hühnchen kommt hier noch Speck, Tomaten und Käse.

Burger King Ham and Cheese

Der Burger King Ham and Cheese ist ein klassisches Schinken-Käse-Sandwich, allerdings im typischen Burger-Brot von Burger King.

Frings

Frings sind ein Beilagen-Special: halb Pommes Frites, halb Onion Rings.

1/7

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Enthüllt: Geheim-Menüs bei McDonald's

News Top Gelesen

Warum ein 93-Jähriger aus dem Altersheim abhaut

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.