Ausraster: Zwei wütende Männer bewerfen Shop-Besitzer mit Avocados

Ausraster: Zwei wütende Männer bewerfen Shop-Besitzer mit Avocados
Völlig durchgeknallt

Kunden eines Delis drehten wegen verhunzter Bestellung durch.

Zwei Gäste eines Imbiss-Shops am Yankee-Stadion drehten durch, weil ihre Bestellung vermurkst wurde. Sie bewarfen den Angestellten so hart mit Avocados, dass dieser mit gebrochenem Kiefer ins Krankenhaus musste. Der Avocado-Angriff ist auf dem Video einer Überwachungskamera aufgenommen, das die Polizei nun veröffentlichte. Die Männer waren beim Stadion einkaufen, als sie ausflippten und die Früchte wie Baseball-Bälle warfen, sagte die Polizei in einer Stellungnahme. 

Die Polizei vermutet, dass die Bestellung aufgrund einer Sprachbarriere falsch aufgenommen wurde. Einer der Männer bestellte ein Sandwich und begann mit dem Kassier zu argumentieren, sagte der 29-jährige Shop-Leiter Samouel Saleh. "Dann warf er Avocados in sein Gesicht", berichtete Saleh. Im Video sieht man, wie der Angreifer die Früchte einzeln nahm, auf den Angestellten warf, und einen zweiten Mann, der mitzumachen begann. Der Kassier schützte sich mit der Hand vor dem Gesicht, bevor er zusammenbrach. Der Angestellte "sieht alles, hat aber Schmerzen. Er ist nicht 100 Prozent ok", sagte Saleh.  

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Warum ein 93-Jähriger aus dem Altersheim abhaut

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.