Berühmtes Kunstwerk enthält rassistischen Witz

Berühmtes Kunstwerk enthält rassistischen Witz
Inschrift

Forscher entdeckten die Inschrift unter dem Mikroskop.

Eines der bedeutendsten Kunstwerke der Welt verbirgt einen rassistischen Witz. Wissenschaftler haben unter dem "Schwarzen Quadrat" des russischen Malers Kasimir Malewitsch zwei weitere Bilder, sowie eine Inschrift entdeckt.

Die Experten der Tretyakov-Gallerie in Moskau fanden unter der schwarzen Farbe zwei Kompositionen des Künstlers, sowie eine Inschrift, die der AFP zufolge Malewitsch persönlich verfasst haben soll. Der genaue Wortlaut werde noch entziffert, dürfte aber laut der Nachrichtenagentur "Neger kämpfen in einer Höhle" lauten.

Die Tretyakov-Gallerie will die endgültigen Ergebnisse am Mittwoch präsentieren. Das untersuchte Werk ist eines von insgesamt drei "Schwarzen Quadraten", die Malewitsch gemalt hat. Das erste stammt aus dem Jahr 1915.

News Top Gelesen

McDonald's zieht TV-Werbung zurück

12 James-Bond-Fakten, von denen ihr noch nicht gehört habt

Macron gewinnt Händedruck-Wettbewerb

Die Gear 360°-Kamera im großen oe24-Test

Manchester-Terror: Obdachloser half Verletzten

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.