Darum wird dein Kater schlimmer, wenn du älter wirst!

Darum wird dein Kater schlimmer, wenn du älter wirst!
Autsch!

Spätestens ab Mitte 20 hinterlassen lange Party-Nächte ihre Spuren. 

Wer kennt es nicht? War man in jüngeren Jahren noch bis in die frühen Morgenstunden unterwegs, ohne am nächsten Tag am klassichen Kater zu leiden, so nimmt dies spätestens ab Mitte 20 ein jähes Ende.

Alkohol

 
Doch warum empfinden wir einen Kater, je älter wir werden, als umso schmerzvoller? Hier, die wichtigsten Fakten:

  1. Mit dem Alter baut der Körper Alkohol schlechter ab, es bleibt ein Gas Namens Acetaldehyd zurück.
    Dieses beschert dir Übelkeit und Kopfschmerzen

  2. Zusätzlich legen wir alle im Alter an Körperfett zu. Und Fett kann den Alkohol nicht absorbieren 

  3. Auch der Wasserhaushalt in deinem Körper hat sich verändert.
    Das Wasser hat abgenommen, deshalb bleibt der Alkohol auch länger in deinem Körper 

  4. Alltagsprobleme nehmen zu, man sorgt sich um Job, Finanzen und Privatleben und zu viel Stress wirkt sich ebenso begünstigend auf deinen Kater aus.


Leider sind die aufgeführten "Kater-Gründe" nicht aufzuhalten, dennoch kannst du dir mit einem simplen "Trick" das schlimmste Ersparen. 

Trinke einfach vor dem Schlafengehen ordentlich Wasser, versuche dich, so gut wie es geht zu ernähren, und schlaf dich im besten Fall ordentlich aus. 

Schlafapnoe



 

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Partynacht mit DJ Ravissa im Fluc

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.