Deutschen Pädophilen zu Tode geprügelt

Deutschen Pädophilen zu Tode geprügelt
Bei Wiener Wirt in Spanien

Der Mann filmte das Kind eines Briten - der schlug in Nobellokal brutal zu.

Im noblen Sotogrande an der spanischen Costa del Sol erschlug ein Brite (40) einen Deutschen (43). Auslöser für die tödliche Attacke am Samstagabend im Nobellokal eines Wiener Kochs: Der Deutsche soll mit seinem Tablet Aufnahmen der kleinen Tochter des Briten gemacht haben. Der Vater stellte den Filmer zur Rede - als er Aufnahmen seiner Tochter am Tablet entdeckte, brannten alle Sicherungen durch. Er verpasste dem Deutschen mit voller Wucht einen Faustschlag gegen den Kopf. Der mutmaßliche Pädophile ging sofort zu Boden, erlitt schwere Verletzungen. Im Spital verstarb er wenig später. 

Täter in Haft
Nach der Attacke flüchtete der dreifache Familienvater aus dem Lokal. Er wurde wenig später von Zeugen identifiziert und von der spanischen Polizei festgenommen und sitzt jetzt in Haft. Das Britische Konsulat hat sich bereits eingeschaltet. 

Wegen Kinderpornos festgenommen
Der Ermordete war der spanischen Polizei offenbar bereits bekannt: Er soll bereits kurz vor der Attacke wegen des Besitzes von Kinderpornos festgenommen worden sein.

Auch interessant

Krankenschwester vertauschte Babys nach der Geburt

News Top Gelesen

Warum ein 93-Jähriger aus dem Altersheim abhaut

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.