Ex-Wall-Street-Praktikantin dreht Pornos

Ex-Wall-Street-Praktikantin dreht Pornos
USA

Mit Nackt-Selfies wurde sie weltbekannt. Nun dreht sie ihren ersten Porno.

Sie hatte eine große Karriere an der Wall Street vor sich. Paige Jennings (23) war kurz davor, es zu schaffen. Nach ihrem Studium arbeitete Jennings bei "Lazar Asset Management" in Manhattan. Eigentlich ihr Traumberuf, aber sie erkannte schnell: "Acht Stunden und länger am Schreibtisch zu sitzen, saugt einen echt aus. Und um Steve Jobs zu zitieren: ,Du musst das finden, was du liebst."

Was sie wirklich liebt war ihr schnell klar: Sex. Immer wieder postete sie unter dem Namen Veronica Vain heiße Fotos aus ihrem Büro. Als ihre Kollegen die Fotos entdeckten, zog sie die Konsequenzen: "Ich ging, bevor ich gefeuert werden konnte."

Nun hat die 23-Jährige ihren ersten Porno-Deal abgeschlossen. Für eine sechsstellige Gage will Vain im Film "Screwing Wall Street" vor der Kamera stehen. Die Handlung lehnt sich an den Klassiker "Wall Street" aus dem Jahr 1987 an, in dem Michael Douglas den skrupellosen Finanzhai Gordon Gecko verkörperte. In "Screwing Wall Street" spielt Vain eine Finanzmaklerin, die laut Filmproduzentin Kayden Kross "tut, was notwendig ist, um ganz nach oben zu kommen".

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

So sexy ist Paige Jennings

1/7

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Alle Pixar Filme sind miteinander verbunden

So rettet dieser Schüler Leben

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.