Forscher rätseln um Tutanchamuns Penis

Forscher rätseln um Tutanchamuns Penis
Ägypten

Das beste Stück des Pahraos wurde im 90 Grad-Winkel einbalsamiert.

Tutanchamun gilt als einer der legendärsten Pharaos in der Geschichte des Alten Ägyptens. Zwar schied er mit nur 19 Jahren aus dem Leben, dafür wurde seine Grabkammer fast unversehrt entdeckt. Zahlreiche Legenden ranken sich um den jungen Pharao, der 1323 vor Christus starb, eine heizt die Fantasie besonders an.

90-Grad-Winkel
Der Penis Tutanchamuns wurde im 90-Grad-Winkel einbalsamiert. Es ist die einzig bisher bekannte Mumie, bei der dies festgestellt wurde. Kurios: bei einer Röntgenaufnahme von 1968 fehlte der Penis, 2007 tauchte er bei einem CT wieder auf. Man vermutet, dass er bei einer Untersuchung abgebrochen ist.

Die renommierte Ägyptologin Salima Ikram hat jetzt im Fachjournal "Études et Travaux" eine neue Theorie zum erigierten Penis des Pharaos aufgestellt: Tutanchamun sollte als Osiris, Gott der Unterwelt Fruchtbarkeit und Wiedergeburt dargestellt werden.

Osiris-Kult
Einige Fakten stützen ihre Theorie: Tutanchamun wurde das Herz rausgerissen. Der Legende nach entriss Osiris seinem Bruder Seth ebenfalls das Herz, um ihn getrennt davon zu begraben. Zudem wurde Mumie und Sarg Tutanchamuns mit einer schwarzen, zähen Masse umgeben, die die Hautfarbe Osiris' imitieren soll, so Ikram.

Offenbar war der Osiris-Kult von Tutanchamun eine Auflehnung gegen seinen Vater Echnaton (der Tutanchamun mit einer seiner Schwestern zeugte). Dieser verbot alle alten Götter und führte als einzigen den Sonnengott Aton ein. Tutanchamun und seine Anhänger wollten das wieder rückgängig machen.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Liegt Nofretete in Geheimkammer begraben?

Aufregung um Bart von Pharao Tutanchamun

News Top Gelesen

McDonald's zieht TV-Werbung zurück

Die Gear 360°-Kamera im großen oe24-Test

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.