Häupl sondiert schon geheim mit ÖVP-Chef

Häupl sondiert schon geheim mit ÖVP-Chef
Blümel mit Gipsbein im Rathaus

Dramatik pur für Rot-Grün: SPÖ platzt -fast -der Kragen. ÖVP ist wieder im Spiel.

Während am Nachmittag Grünen-Landessprecher Georg Prack den Medien von "guten Verhandlungen" erzählte und "fast fix davon ausging, dass Rot-Grün Ende nächster Woche steht", hallte ein monotones Tock-Tock durch den langen Gang zum Bürgermeisterbüro im Rathaus: Gernot Blümel, frischgebackener Wiener ÖVP-Chef, hinkte auf seinen Krücken und mit Gipsbein zu Michael Häupl.

++ Nachlesen: Letztes SP-Angebot: Grüner Vize oder Abbruch ++

Blümel ante portas?
"Der Bürgermeister wollte -nach dem zuletzt sehr forschen Auftreten der Grünen -mit Blümel sondieren, ob die ÖVP regieren will, wenn es mit den Grünen gar nicht geht", sagt ein Insider. Häupl selbst fasst das vorläufig noch eher als Drohgebärde auf. Aber die Grünen nervten die SPÖ in der Spitzenrunde am Mittwoch trotz gegenteiliger Behauptungen aller Beteiligten gewaltig: vor allem mit Forderungen nach Top-Jobs und einem zweiten Stadtrat. Wie ÖSTERREICH gestern berichtete, will Häupl Vassilakou maximal den Vizebürgermeister-Sessel anbieten. Reicht das den Grünen nicht, stünde Blümel parat -was seit gestern bewiesen ist
 

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Letztes SP-Angebot: Grüner Vize oder Abbruch

Ressort-Poker ist rot-grüner Knackpunkt

Rot-Grün im Verhandlungsfinish

"Gespräche laufen nach Zeitplan"

Rot-Grün: Es wird zäh

News Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.