Hai reißt Surfer beide Beine ab - tot

Hai reißt Surfer beide Beine ab - tot
Australien

Die Strände in der Umgebung wurden nach dem Angriff gesperrt.

An der australischen Ostküste ist am Montag ein Mann bei einem Hai-Angriff ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden griff das Tier den Mann in der Früh (Ortszeit) am Shelly Beach nahe Ballina südlich von Brisbane an. Mehrere Surfer zogen den Verletzten nach dem Angriff aus dem Wasser und leisteten erste Hilfe, er konnte aber nicht gerettet werden.

hai.jpg


(c) APA

Offenbar handelte es sich um einen jungen Japaner, die Ermittlungen dazu dauerten aber noch an. Eine Cafe-Besitzerin sagte mehreren Journalisten, der Hai sei plötzlich zwischen ein paar Surfern aufgetaucht, die auch nicht weit draußen unterwegs gewesen seien. "Er hat beide Beine verloren", sagte die Besitzerin namens Karen zu dem Angriffsopfer. Die Polizei beschrieb die Verletzungen des Mannes als "erheblich", äußerte sich aber nicht weiter dazu.

Die Strände in der Umgebung wurden nach dem Angriff gesperrt. Hai-Attacken gibt es in Australien immer wieder. Dass sie tödlich verlaufen, ist indes selten.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Mysteriöser Hai: Erst 66 Mal gesichtet

Bondi Beach wegen Hai-Alarms gesperrt

17-Jähriger Teenager von Hai getötet

Riesiges Meeres-Ungeheuer entdeckt

News Top Gelesen

So oft sollte man sein Handtuch waschen

Weltweit erster barrierefreier Wasserpark eröffnet

Arizona schmilzt wegen Hitze

Wie man den Urlaub der Eltern rettet

Baby bekommt Gratis-Flüge – ein Leben lang

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.