"Hateful 8": Die interessantesten Facts

Tarantino-Streifen

Der neue Film von Quentin Tarantino kommt am 28.1. bei uns ins Kino.

Fast wäre nichts aus dem Film geworden. Doch Kultregisseur Quentin Tarantino ließ sich trotz eines ärgerlichen Drehbuch-Leaks davon überzeugen, das Projekt zu realisieren. Am 28.1. kommt "The Hateful 8" nun zu uns ins heimische Kino. Mit von der Partie sind Top-Akteure wie Samuel L. Jackson, Jennifer Jason Leigh, Kurt Russell oder Tim Roth.

Rechtzeitig zum Start sind einige lustige Details zum Film bekannt geworden:

 - Für den Part der Daisy Domergue (gespielt von Jennifer Jason Leigh) waren noch einige andere Schauspielerinnen im Gespräch: Geena Davis, Demi Moore, Michelle Williams, Jennifer Lawrence, Robin Wright oder Michelle Williams.

 - Samuel L. Jackson musste Quentin Tarantino persönlich überzeugen, den Film doch zu machen. Jackson war nach einer Projektbesprechung vom Potential des Stoffes restlos überzeugt.

 - Der Cast setzt sich für Tarantino aus alten Bekannten zusammen, mit denen er schon gearbeitet hat. Nur für Jennifer Jason Leigh, Demian Bichir, Gene Jones und Channing Tatum ist die Kollaboration eine Premiere.

 - Einige Worte wie „paranoid“, „Brieffreund“ sind erst viel später, Anfang des 20. Jahrhunderts, kreiert worden.

 - Komponisten-Legende Ennio Morricone ist trotz Querelen mit dem Regissuer für den Soundtrack des Filmes hauptverantwortlich. Es ist der erste Beitrag zu einem Western seit 40 Jahren für Morricone.

 - „The Hateful 8“ ist mit 182 Minuten der längste einzelne Film des Regisseurs. Manche Versionen sind jedoch um eine Minute kürzer als „Django Unchained“.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Leonardo DiCaprio wird schwer verletzt

News Top Gelesen

Paare, die gemeinsam trinken, sind länger zusammen

Jetzt kommt das vegane Ben & Jerry's Eis!

Das sind die Top-Tweets der 10 meistgefolgten Stars

In diesen Eulen kannst du übernachten – kostenlos

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.