Heißester Sommer aller Zeiten

Heißester Sommer aller Zeiten
3. Hitzewelle des Sommers

Ab heute beginnt die dritte Hitzewelle des Sommers. Es bleibt mindestens 14 Tage sehr heiß.

Sonnenschein ohne Ende, extrem heiße Luft, die das ganze Land zum Glühen bringt und sogar nachts Temperaturen von mehr als 20 Grad: Nach der kurzen Abkühlung am Sonntag muss sich Österreich ab heute auf die dritte Hitzewelle dieses Sommers einstellen.

Wetter_Prognose.jpg

ORF-Wetterexperte: »Ende der Hitzewelle nicht in Sicht«

Bereits am Mittwoch klettern die Temperaturen vielerorts über die 33-Grad-Marke und bis zum Wochenende wird es jetzt jeden Tag heißer. Für Donnerstag sind bis zu 36 Grad angesagt und für Freitag bis zu 37 Grad. Der vorläufige Höhepunkt wird für Samstag erwartet, wenn die Temperaturen im Osten auf bis zu 38 Grad steigen. Aber warum kommt es jetzt zur dritten Hitzewelle in wenigen Wochen? ÖSTERREICH fragte bei ORF-Chef-Meteorologe Marcus Wadsak nach: „Der Grund dafür ist ein immer wiederkehrendes Azorenhoch, diese Hitze hat sich schon rund um den Siebenschläfertag angekündigt.“

Wadsak hat eine 14-Tages-Prognose bis Mitte August errechnet. Fazit: „Ein Ende dieser Hitzewelle ist vorerst nicht in Sicht.“ Wie in der Grafik deutlich zu sehen ist, nimmt die Kurve der vorhergesagten Temperaturen im Mittel (schwarze Linie) bis 9. August stetig zu und bleibt in den nächsten zwei Wochen stets über der 30-Grad-Marke. Kurz: Es bleibt in den nächsten zwei Wochen in ganz Österreich überdurchschnittlich heiß.

prog2.jpg

2015 hat große Chancen, Rekord-Sommer zu werden

Stimmt die Prognose, dann könnte dieser Sommer sogar der heißeste seit Beginn der Aufzeichnungen sein, auch wenn der Allzeit-Rekord von Bad Deutsch-Altenburg (NÖ) mit 40,5 Grad laut Wadsak nicht geknackt wird.

ORF-Meteorologe über heißen Sommer

ÖSTERREICH: Warum ist es diesen Sommer so heiß?

Marcus Wadsak: Das liegt am immer wiederkehrenden Azorenhoch. Es war rund um den Siebenschläfertag sehr heiß, da hat sich das schon angedeutet. Jetzt dehnt sich wieder das Azorenhoch aus und beschert uns die dritte Hitzewelle dieses Sommers. Heiße Luft strömt über Spanien und Frankreich nach Österreich.

ÖSTERREICH: Am Wochenende sollen bis zu 38 Grad erreicht werden. Wie lange bleibt es jetzt wirklich heiß?

Wadsak: Ein Ende dieser Hitzwelle ist vorerst nicht in Sicht. Meine Prognose bis Mitte August zeigt, dass die Temperaturen in allen Landeshauptstädten deutlich über den langjährigen Mittelwerten liegen.

ÖSTERREICH: Wird in dieser Woche der Hitzerekord von Bad Deutsch-Altenburg aus dem Jahr 2013 gebrochen?

Wadsak: Im Moment gehe ich nicht davon aus. Aber wenn die Prognosen zutreffen, dann wird das der heißeste Sommer aller Zeiten.

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

So oft sollte man sein Handtuch waschen

Arizona schmilzt wegen Hitze

Damit können Kinderleben gerettet werden

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.