ISIS plant das "Ende der Welt"

ISIS plant das
Geheimdokument

Die "apokalyptische Konfrontation" mit den USA soll in Indien stattfinden.

Ein kürzlich aufgetauchtes Geheim-Dokument offenbart die Ziele der Terror-Miliz. Wie die Zeitung „USA Today“ berichtet, wird im 32 Seiten langen Papier die langfristige Strategie der Jihadisten deutlich. So will ISIS einen Krieg in Indien anzetteln, um somit eine  „apokalyptische Konfrontation“ mit den USA heraufzubeschwören. Diese finale Schlacht mit der führenden Weltmacht soll zum „Ende der Welt“ führen. Aus strategischen Gründen möchte man die USA nicht direkt angreifen, sondern sie zu einem Krieg in der muslimischen Einflusssphäre ziehen.

Expansionspläne
Bevor es dazu kommt, soll das selbst ausgerufene Kalifat aber weiter wachsen. Ausgehend von den Kernländern Syrien und Irak soll die Herrschaft zuerst über die Arabische Halbinsel und Nordafrika ausgebreitet werden. Dann sollen sich alle Muslime vereinigen und so in den Kampf mit dem Westen ziehen. Verbünden möchte man sich dafür mit den Taliban und Al-Kaida.

Die Echtheit des in Urdu verfassten Dokuments mit dem Titel "Eine kurze Geschichte des Islamischen Staat Kalifats - das Kalifat gemäß dem Propheten“ wurde von US-Experten bereits bestätigt.

VIDEO: Die IS-Miliz nimmt immer mehr Städte ein

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Ist das der neue ISIS-Henker?

ISIS steckt 182 Kinder in Terror-Camps

ISIS-Führer von der eigenen Bombe getötet

ISIS-Stützpunkt vor den Toren Österreichs?

ISIS plant Einsatz von Suizid-Hühnern

News Top Gelesen

McDonald's zieht TV-Werbung zurück

12 James-Bond-Fakten, von denen ihr noch nicht gehört habt

Macron gewinnt Händedruck-Wettbewerb

Die Gear 360°-Kamera im großen oe24-Test

Manchester-Terror: Obdachloser half Verletzten

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.