ISIS verbietet jetzt Nike-Schuhe

ISIS verbietet jetzt Nike-Schuhe
Kurios

Das Wort Nike erinnere zu sehr an Sex, alle Produkte werden daher verboten.

Die Terrormiliz ISIS versucht das Leben der Menschen in ihrem Herrschaftsgebiet immer mehr zu kontrollieren und zu regulieren. So wurden – ganz im Sinne der Scharia – bereits etwa Alkohol, Musik oder Tanzen verboten. Nun hat man es aber auch auf Kleidungsunternehmen abgesehen. So soll zukünftig das Tragen von Nike-Schuhen verboten werden.

Auf einem Flugblatt werden die Bürger zum Verbot aufgerufen: „Passt vor bedenklichen Fremdwörtern auf, Jungs.“ Das Wort Nike klingt ausgesprochen ähnlich zu arabischen Worten in Verbindung mit Sex. Daher werden alle Nike-Produkte in ISIS-kontrollierten Gebieten zukünftig verboten. Besonders kurios dabei: ISIS-Kämpfer traten in der Vergangenheit gerne und oft in Nike-Shirts auf.  

isis_verbotlistejpg.jpg

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

ISIS-Checkliste für Sex-Sklavinnen

ISIS-Anschlag auf Kirchen vereitelt

ISIS: Abscheuliche Sex-Checkliste

ISIS zwingt Geisel zu Interview

News Top Gelesen

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

Blutroter Mond bald über Wien zu sehen

Mütter pflanzen mit ihrer Plazenta Bäume

Das sind die beliebtesten Emojis

Macrons Final-Jubel begeistert das Netz

Katzen-Eis ist neuer Food-Trend!

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

Top Geklickt Videos

Dieser Tennisspieler trollt Neymar

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

So weit rollte die Marathon-Zitrone

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.