Irrer Kim will Satelliten ins All schießen

Irrer Kim will Satelliten ins All schießen
Nordkorea

Das Land will seine Position als " eine Macht im Weltraum" weiter stärken.

Nach einem ersten Start vor knapp zweieinhalb Jahren will der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un weitere Satelliten ins All schießen. Nordkorea sei bereits "eine Macht im Weltraum" und wolle seine Position weiter stärken, sagte Kim nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA vom Sonntag beim Besuch einer neuen Kommandozentrale für die Satellitenaktivitäten des Landes.

Dies sei Pjöngjangs "gutes Recht". Nordkorea hatte im Dezember 2012 einen ersten Satelliten ins All geschossen. Nach Angaben Pjöngjangs soll er rein wissenschaftlichen Zwecken dienen, die Weltgemeinschaft geht jedoch davon aus, dass es sich bei dem Start um einen versteckten Raketentest handelte. Nach der Machtübernahme Kims im Jahr 2011 nahm Nordkorea im Jahr 2013 auch seinen dritten und bisher größten Atomtest vor.
 

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Irrer Kim ließ 15 Kritiker hinrichten

Kim Jong-un fährt doch nicht zu Putin

Kim Jong-Un entkommt Anschlag

Kim droht UNO mit neuem Atomtest

News Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.