Macron gewinnt Händedruck-Wettbewerb

Macron gewinnt Händedruck-Wettbewerb
Wieder ein peinlicher Trump-Handshake

Die Liste an skurrilen Trump-Handshakes wird immer größer.

Am Donnerstag trafen sich US-Präsident Donald Trump und der neue französische Präsident Emmanuel Macron vor dem Nato-Treffen in Brüssel. Die beiden traten vor die Presse und gaben sich die Hände – und was für ein Handschlag das war!

Donald Trump and Emmanuel Macron just exchanged a white-knuc.gif

Trump und Macron schenkten sich dabei nichts: Beide drückten kräftig zu, aber gemessen an Trumps Gesichtsausdruck dürfte Macron noch ein bisschen fester gedrückt haben. Damit geht die Kraftprobe wohl an den französischen Präsidenten.

Der amerikanische Präsident gerät bei Treffen mit ausländischen Politikern immer wieder in peinliche Situationen, wenn er seinem Gegenüber die Hand geben soll. Hier zum Beispiel mit Japans Premier Abe Shinzo:

Kanadas Premier Justin Trudeau war bereits vorgewarnt und vorbereitet. Er meisterte Trumps Handshake-Prüfung souverän:
Der deutschen Bundeskanzlerin verweigerte er gar einen Handschlag:
 
 
Zwar ist die Szene nachgemacht, aber die Verweigerung des Papstes, Trumps Hand zuhalten, passt einfach zu gut zu den aktuellen Trump-Hoppalas auf seinen Auslandsreises und Begegnungen mit anderen Politikern.
 
 
Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Firma kauft Teil von US-Grenze, um Trumps Mauerbau zu verhindern

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.