Mafia-Boss am Strand festgenommen

Mafia-Boss am Strand festgenommen
Italien

Giuseppe Amendola wollte mit seiner Familie einen Badeurlaub machen.

Ein gefährlicher Boss der Camorra ist in Italien beim Sonnen am Strand festgenommen worden. Giuseppe Amendola habe ein Ferienappartment in dem kleinen Badeort Torvaianica südlich von Rom gemietet, um dort einige Tage mit seiner Familie zu verbringen, berichteten italienische Medien am Mittwoch.

Der Peppe 'o Guaglione (Peppe der Bursche) genannte Chef des Clans der Contini-Licciardi wurde seit 2012 von der Polizei gesucht. Das Mitglied der neapolitanischen Mafia steht auf der Liste der hundert gefährlichsten Verbrecher Italiens.

Den Medienberichten zufolge war der Mafioso nicht bewaffnet zum Zeitpunkt seiner Festnahme und leistete keinen Widerstand. Ihm werden Erpressung, Geldwäsche und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.
 

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Eskimo spendiert Gratis-Eis im MQ

Wie Sisi und Franz durch Wien

So stimmt ihr euch auf den St. Patrick's Day ein

Sesamstraße bekommt autistische Bewohnerin

Frauen, die Bomben entschärfen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.