Mann quert Schienen unter fahrendem Zug

Mann quert Schienen unter fahrendem Zug
Video

Das unglaubliche Video erlebt seinen zweiten viralen Frühling.

Seinen zweiten viralen Frühling erlebt derzeit ein Video, das bereits 2012 in den USA für Aufregung und Kopfschütteln gesorgt hatte. Der kurze Clip zeigt einen Mann, der sich flach auf die Schwellen zwischen den Gleisen drückt, während gerade ein Güterzug über ihn hinwegrauscht.

"Ich weiß, dass ich sterben werde", sagt der Mann in Richtung seines Freundes, der die Szenerie kaltblütig mit dem Smartphone festhält. Der Zug scheint endlos, ein Waggon nach dem anderen rattert über den Mann hinweg. Der Filmer schlägt dem Mann vor, den kurzen Abstand zwischen zwei Achsen zu nutzen und das Gleisbett zu verlassen.

Aber warum warten die beiden nicht einfach das Ende des Zuges ab? Die Antwort sind sogenannte "Cow Catcher". Das sind pflugähnliche Metallkonstruktionen, die zumeist vor Diesel-Loks montiert werden und die die Gleise von Tierkadavern und kleineren Hindernissen befreien sollen. In den USA sind auch am Ende des Zuges Loks zu erwarten. Ein solcher "Cow-Catcher" hätte den Mann einfach mitgerissen.

Der auf den Schienen um sein Leben Bangende entscheidet sich rasch. Er wirft dem Filmenden seinen Rucksack zu, kurz darauf klettert er zwischen zwei Achsen über die Schienen. Er kann sich gerade noch in Sicherheit bringen, bevor ihn das nächste Rad zermalmt.

Das unglaubliche Video

Wie der Mann auf den Gleiskörper kam, ist unklar. Manche Quellen behaupten, es habe sich um einen "Train-Hopper" gehandelt, der als blinder Passagier durch die USA reist. Andere wiederum geben an, dass es sich um eine Gruppe Fischer gehandelt habe, die die Gleise unter einem stehendem Güterzug queren wollten. Als sich dieser in Bewegung setzte, habe es der Letzte nicht mehr rechtzeitig auf die andere Seite geschafft.
 

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.