Mikl: Schon 17 Frauen aus Österreich bei ISIS

Mikl: Schon 17 Frauen aus Österreich bei ISIS
Sieben Mädchen zurück

Laut Innenministerin sind 17 Frauen und Mädchen nach Syrien oder in den Irak gereist.

Die ISIS-Kämpfer können auf weibliche Unterstützung auch aus Österreich zählen: Zumindest 17 Frauen und Mädchen haben bisher Österreich verlassen, um in das Gebiet des „Islamischen Staates im Irak und in Syrien“ (ISIS) zu gelangen. Sieben seien mittlerweile wieder zurückgekehrt, drei weitere an der Ausreise gehindert worden, teilte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner in einer parlamentarischen Anfragebeantwortung mit. Insgesamt reisten nach Informationen des Verfassungsschutzes bisher rund 180 Personen aus Österreich zur ISIS nach Syrien.

VIDEO: Kürzlich wurde über den Tod eines Wiener Dschihab-Mädchens spekuliert

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Bereits 17 Österreicherinnen in IS-Gebieten

Dauerfeuer auf Gockel

EU-Masterplan zur Terrorbekämpfung

Anti-Terror-Konferenz in Wien

News Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.