Neues Video beweist Alien-Absturz

Neues Video beweist Alien-Absturz
Verschwörungstheorie

Die neue Aufnahme soll endlich den UFO-Absturz in Roswell belegen.

Jeder kennt die Geschichte, wonach 1947 über der Wüste New Mexikos nahe der Stadt Roswell ein UFO abgestürzt sein soll. Die US-Regierung habe beim Absturz neben dem Raumschiff auch Aliens gefunden und diese für Untersuchungszwecke in die streng geheime Area 51 gebracht. Nun tauchte ein Video auf, die den Vorfall belegen soll.  

Auf dem Video, das derzeit heftig in diversen Verschwörungsforen diskutiert wird, ist ein US-Soldat zu sehen, der einen Außerirdischen behandelt und ihn abtransportiert. Für Fans der Roswell-Theorie steht fest: Hier sieht man den Transport der Alien in die Area 51.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

In Wahrheit handelt es sich bei diesem Video jedoch um eine Aufnahme für den 2006 veröffentlichten Film "Alien Autopsy“. UFO-Experte Nigel Watson  glaubt, dass das Video von den US-Behörden bewusst veröffentlicht wurde, um so die Menschen zu verwirren. Die Aufnahme soll demnach nur von den wahren Beweisen abhalten. Der Roswell-Mythos dürfte wohl noch länger weiterleben

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Aliens sollen in der Area 51 arbeiten

CIA räumt mit UFO-Mythen auf

Es gibt Aliens in der Area 51

Rätsel um mysteriöse Riesen-Symbole

News Top Gelesen

Masters of Dirt "fliegen" in Wien

Top Geklickt Videos

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.