Paare, die gemeinsam trinken, sind länger zusammen

Paare, die gemeinsam trinken, sind länger zusammen
Eine Studie fand heraus:

Eine gemeinsame Flasche Wein "kann die Beziehung stärken".

Wenn ihr einen Grund braucht heute Abend eine Flasche Wein aufzumachen, könnte das die perfekte Ausrede sein. Eine Studie fand heraus, dass Paare, die dasselbe Trinkverhalten haben, glücklicher sind als Pärchen, wo nur ein Partner etwas trinkt. Das belegt eine Studie, die in der Fachzeitschrift "The Journals of Gerontology" veröffentlicht wurde. Sie besagt, dass Paare, die öfter mal zusammen Alkohol trinken, langfristig glücklicher sind.

Die Menge, die beide Partner zusammen trinken, sei demnach nicht ausschlaggebend, sondern ob beide das gleiche Trinkverhalten haben. Dr. Kira Birditt, von der University of Michigan, sagt: "Wir schlagen nicht vor, dass Menschen mehr trinken oder ihr Trinkverhalten ändern sollen. Wir wissen nicht genau warum das passiert, aber es könnte sein, dass Paare, die einfach mehr erholsame Zeit miteinander verbringen, qualitativ ihre Zweisamkeit besser nutzen."

Für die zehnjährige Langzeitstudie wurden 2.700 Paare befragt. In diesen zehn Jahren interviewten die Forscher Paare zu ihrem Trinkverhalten – ob sie trinken, an wie vielen Tagen in der Woche und wie viele Drinks sie am Tag haben. Die Paare waren im Durchschnitt 33 Jahre verheiratet. Insgesamt hatten die Paare eine bessere Beziehung, wenn entweder beide Partner etwas trinken oder beide nichts trinken.

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Firma kauft Teil von US-Grenze, um Trumps Mauerbau zu verhindern

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.