"Power Ranger" wegen Schwert-Mordes in Haft

USA

Mordverdacht in Kalifornien - Ricardo Medina Jr. soll seinen Mitbewohner getötet haben.

Ricardo Medina (36) soll am Samstag, 31. Jänner, seinen Mitbewohner mit einem Schwert ermordet haben. Der Schauspieler, der am besten für seine Rolle als Bösewicht in der beliebten Fernsehserie Power Rangers bekannt ist, sitzt derzeit in Los Angeles in Haft.

Streit eskalierte
Laut dem Los Angeles Sheriffs Department kam es am Samstag kurz vor 16:00 Uhr zu der tödlichen Auseinandersetzung. Medina und sein gleichaltriger Mitbewohner, Joshua Sutter, gerieten in einen Streit, der völlig aus dem Ruder lief. Der mutmaßliche Täter zog sich in sein Zimmer zurück, das Opfer folgte ihm. Sutter zwang angeblich die Türe auf, woraufhin Medina zu einem Schwert griff, das neben der Pforte stand. Er stach es seinem Mitbewohner in den Torso.

Medina selbst verständigte schließlich die Polizei und wartete in der Wohnung auf die Einsatzkräfte. Er sitzt derzeit in U-Haft, seine Kaution beträgt eine Million Dollar.

Medinas Agent sagte, die Anschuldigungen seien "schwer zu glauben". "Er war mein Freund und Klient für 12 Jahre und er ist ein großartiger Kerl", so Gar Lester.

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

In diesen Eulen kannst du übernachten – kostenlos

Das sind die Top-Tweets der 10 meistgefolgten Stars

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.