Richter verdonnert Frau zu 48 km-Gang

Richter verdonnert Frau zu 48 km-Gang
Kurioses Urteil

Frau zahlte Taxi-Rechnung nicht und muss nun Strecke zu Fuß zurücklegen.

Victoria Bascom aus dem US-Bundesstaat Ohio fuhr vergangenes Jahr 30 Meilen (umgerechnet 48 Kilometer) mit dem Taxi. Da die 18-Jährige knapp bei Kasse war, prellte sie kurzerhand die Rechnung und verschwand. Das Taxi-Unternehmen machte die junge Frau aber ausfindig und verklagte sie.

Vor Gericht wurde Victoria Bascom nun für schuldig befunden und zu 60 Tagen Haft verurteilt. Weil der Richter Michael Cicconetti mit seinen Urteilen auch erziehen will, bot er ihr auch noch eine andere Möglichkeit an. Sie könne auch die 30 Meilen innerhalb von 48 Stunden zu Fuß gehen. Victoria Bascom entschied sich dankend dafür und wird nun ihren langen Fußmarsch antreten.

Michael Cicconetti ist schon mehrfach für seine eigenwilligen Urteile aufgefallen. So durfte sich ein Opfer im Gerichtssaal mit Pfefferspray rächen, ein Alkolenker musste sich in der Leichenhalle Opfer von Unfällen unter Alkoholeinfluss ansehen.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.