Ronaldo: Seine 5 irrsten Momente 2014

Ronaldo: Seine 5 irrsten Momente 2014
Die besten Storys

Der Weltfußballer 2014 machte auch abseits des Platzes von sich hören.

Schon zum dritten Mal wurde Real-Star Christiano Ronaldo zum Weltfußballer des Jahres gekrönt. "Es war ein unvergessliches Jahr. Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich gewählt haben", strahlte Ronaldo am Montag bei der Preisverleihung. Aber auch abseits des Rasens hatte der Superstar im vergangenen Jahr für Aufregung gesorgt. Wir haben die irrsten Storys zusammengestellt.

Ronaldo macht den Balotelli
Der Traum von "La Decima" geht für Real Madrid in Erfüllung: Der spanische Rekordchampion gewinnt 2014 das Finale der Fußball-Championsleague vor 61.000 Zuschauern in Lissabon gegen den Stadtrivalen Atletico mit 4:1. Ronaldo ist überglücklich und bereitet seinen weiblichen Fans einen besonderen Leckerbissen: Er folgt dem Trend, den Mario Balotelli 2012 ausgelöst hat und macht "den Hulk" (Artikelbild).

Fake-Story sorgt für Aufregung
Das "traurige Geheimnis" von Ronaldos neuer Frisur geht um die Welt. Glaubt man dem Gerücht, so zeichnet der einrasierte Blitz die Operationsnarbe des einjährigen Erik Ortiz Cruz nach, der an einer schweren Hirnerkrankung leidet. Die Geschichte rührt Fans zu Tränen - doch später stellt sich heraus: Es handelt sich um eine Falschmeldung. Hinter der Story steckt ein gefälschter Twitter-Account.

Ronaldo

Verpatzter Werbeauftritt
Da hätte sich wohl jemand vorher genau mit den Produkten beschäftigen sollen, für deren Werbung er seinen Namen und sein Gesicht hergab. Zum Glück ist Christiano Ronaldo so charmant, dass es seinen japanischen Fans bestimmt nichts ausmachte, dass er bei einem Werbeauftritt scheinbar nicht den geringsten Schimmer hatte, wofür das Fitnessgerät eigentlich gut ist.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Superstar verschenkte Luxus-Uhren
Ganz schön spendabel: Für seine Kollegen greift Ronaldo schon mal tief in die Tasche. Der Portugiese schenkte jedem seiner Team-Kollegen bei Real Madrid eine sehr teure Armbanduhr einer italienischen Luxusmarke. Es ist nicht das erste Mal, dass er Geschenke verteilt. Im Vorjahr gab's für die Kollegen allerdings weniger teure Goodies - nämlich Unterwäsche aus Ronaldos eigener Kollektion.

Arbeloa.jpg

Ronaldo bekommt gut bestückte Statue
Der Weltfußballer wird auf seiner Heimatinsel Madeira mit einer Verdienstmedaille und einer Statue geehrt. "Das Standbild ist schöner als ich", witzelte der Portugiese bei der Enthüllung der 3,40 Meter hohen Bronzestatue. Die Bilder der Statue werden zum der Renner im Netz. Der Grund: Bildhauer Ricardo Velosa hat den bronzenen Kicker im Lendenbereich bestens bestückt. Die Hose des Real-Stars spannt sichtlich.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Eskimo spendiert Gratis-Eis im MQ

Wie Sisi und Franz durch Wien

Sesamstraße bekommt autistische Bewohnerin

Frauen, die Bomben entschärfen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.