Ronaldo ist Weltfußballer 2014

Ronaldo ist Weltfußballer 2014
Strahlender Sieger

Zum dritten Mal räumt Real-Star Ronaldo den begehrten Preis ab.

Cristiano Ronaldo ist Weltfußballer des Jahres 2014. Der Portugiese setzte sich am Montag bei der FIFA-Abstimmung vor dem Argentinier Lionel Messi und Weltmeister-Torhüter Manuel Neuer aus Deutschland durch. Nach 2003 und 2008 ist es bereits sein dritter Erfolg. "Es war ein unvergessliches Jahr. Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich gewählt haben", strahlte Ronaldo am Montag bei der Preisverleihung.

>>> Jetzt nachlesen: Ronaldos 5 irrste Momente 2014 <<<

Dann die Überraschung für viele Fans: Ronaldo ließ einen wahren Urschrei los. Was steckt dahinter? Auch wenn es akkustisch schwer zu verstehen war: Ronaldo rief laut „Sim“ ins Mikrofon. Das ist portugiesisch für „Ja“. Es hat sicher schon einfallsreichere Jubelschreie und Posen gegeben, aber das sei dem exzentrischen Real-Superstar ob seiner Genialität am Fußballplatz verziehen.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Weltfußballer des Jahres
1. Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal)
2. Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)
3. Manuel Neuer (FC Bayern München/Deutschland)

Welttrainer des Jahres
1. Joachim Löw (Deutschland)
2. Carlo Ancelotti (Real Madrid)
3. Diego Simeone (Atlético Madrid)

Weltfußballerin des Jahres
1. Nadine Keßler (VfLWolfsburg)
2. Abby Wambach (USA)
3. Marta (Brasilien)

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Lockmittel: Familienmutter entwickelt Bigfoot-Spray

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.