Russischer Killer in Wien gefasst

Russischer Killer in Wien gefasst
Auf der Flucht

Der Mann soll bereits sechs Menschenleben auf dem Gewissen haben.

Das Einsatzkommando Cobra hat am Samstag vor dem Zentralbahnhof in Wien einen mutmaßlichen Mehrfachmörder festgenommen. Der Russe Aslan G. (44) wurde von Interpol Moskau mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Er soll ausgeliefert werden
Der 44-Jährige war völlig überrascht und leistete bei der Festnahme keinen Widerstand. Er hatte einen verfälschten bulgarischen Reisepass und eine ID-Karte bei sich. Bei den Dokumenten war das Lichtbild ausgetauscht. Der Verhaftete gab seine wahre Identität sofort zu und wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht, teilte das Bundeskriminalamt mit. Er soll an Russland ausgeliefert werden.

Dem 44-Jährigen, der sich 2013 ins Ausland abgesetzt hatte, wird vorgeworfen, in den Jahren 2012 und 2013 mindestens sechs Menschen erschossen und drei weitere verletzt zu haben. Führende Mitglieder seiner der organisierten Kriminalität zugerechneten Gruppierung waren im vergangenen Jahr von der russischen Polizei festgenommen worden.

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Alten Menschen den Sitz im Bus anbieten, ist schlecht für deren Gesundheit

Frauen-Gesichtsausdrücke vor, während und nach dem Orgasmus

Auf diesem Festival sind nur Frauen erlaubt

"UndWieVieleFrauen?" – Dieser Twitter-Account zeigt, wo Frauen kaum vorkommen.

Wenn Männer ihr Verständnis zeigen

Top Geklickt Videos

Wird das der neuste Internet-Trend?

Wenn aus schräg noch schräger wird

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.