Schöne Lehrerin starb beim Schlittenfahren

Schöne Lehrerin starb beim Schlittenfahren
Schottland

Die 25-jährige Pädagogin kam in einem Park in Glasgow ums Leben.

Ein Unfall beim Schlittenfahren am Sonntag endete für eine Lehrerin aus Glasgow (Schottland) tödlich. Die 25-jährige Maryam Najafian erlitt bei dem Crash in einem öffentlichen Park schwere Kopfverletzungen. Am Montag verlor sie im Krankenhaus den Kampf um ihr Leben. Wie sich der Unfall genau zugetragen hat, ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Unbenannt-1.jpg


Maryam Najafian - In ihrer Freizeit reiste sie viel, bei ihren Schülern war sie beliebt.

Schule tief betroffen
Nach dem derzeitigen Stand komme ein Fremdverschulden nicht in Frage, heißt es seitens der Polizei. "Wir sind am Boden zerstört über diesen Verlust und wir werden sie in der Schule und in unseren Leben zutiefst vermissen", sagte Margaret Scott, Leiterin an der Lanark Volksschule. Najafian hatte dort unterrichtet. "Sie wurde von allen geliebt und hat sich sehr für die Schule eingesetzt", so Scott.

Im Sommer 2015 wollte Najafian ihren Verlobten heiraten, der im Immobiliengeschäft tätig war. Zuvor hatten die beiden zwei Jahre lang die Welt bereist.

kelvingrove park


In diesem Park passierte der Unfall

VIDEO: Drei-Minuten-Rede der verunglückten Lehrerin

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Sex-Lehrerinnen füllten Schüler ab

Fitness-Model von Zug getötet

US-Cop filmte mit, wie er erschossen wurde

News Top Gelesen

Siehst du die 12 Kreise?

Aufblasbares Huhn soll Trump ärgern

Warum ein 93-Jähriger aus dem Altersheim abhaut

Top Geklickt Videos

Was ist eigentlich mit dem ADAC los?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.