Schüsse an US-Uni: Professor tot

Schüsse an US-Uni: Professor tot
Amoklauf

Die Studenten an der Universität sind angewiesen worden sich einzuschließen.

Bei Schüssen auf dem Gelände einer Universität im US-Bundesstaat Mississippi ist mindestens ein Mensch getötet worden. Die Polizei teilte mit, dass der Schütze an der Delta State University in der Stadt Cleveland noch nicht gefasst sei. Bei dem Opfer handelt es sich nach Angaben der Zeitung "Clarion-Ledger" um einen Professor. Die Studenten seien angewiesen worden sich einzuschließen.

In den USA gibt es immer wieder tödliche Angriffe mit Schusswaffen und Amokläufe, die regelmäßig die Debatte über schärfere Waffengesetze anfachen. Präsident Barack Obama ist für eine solche Verschärfung, scheiterte aber im Kongress bisher am Widerstand vor allem aus den Reihen der Republikaner. Das Recht auf Waffenbesitz ist in der US-Verfassung verbrieft, Schätzungen zufolge befinden sich rund 300 Millionen Schusswaffen in Privathaushalten.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Vier Tote bei Amoklauf in Militärlager

News Top Gelesen

Hustend gegen das Rauchen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.