Schwerer Arbeitsunfall in Stahlwerk

Schwerer Arbeitsunfall in Stahlwerk
Linz

1.500 Grad heißes Eisen drang in den Leitstand ein. 2 Arbeiter im Spital.

In einem Stahlwerk der voestalpine in Linz ist es am Sonntag zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Mehrere Tonnen etwa 1.500 Grad heißes Roheisen traten aus und drangen zum Teil in den Leitstand ein. Zwei Arbeiter erlitten durch die enorme Hitze Verbrennungen im Arm-, Rücken- bzw. Fußbereich. Nach der Erstversorgung wurden sie ins Linzer UKH eingeliefert. Es bestand keine Lebensgefahr.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

19-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall

Lkw-Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

News Top Gelesen

Hustend gegen das Rauchen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.