Sechs Schiiten in Afghanistan enthauptet

Sechs Schiiten in Afghanistan enthauptet
Nach Entführung

Die Opfer, darunter drei Frauen, wurden vor einem Monat entführt.

Einen Monat nach ihrer Entführung in der südostafghanischen Provinz Ghasni sind sechs Angehörige der schiitischen Minderheit enthauptet worden. Die drei Männer und drei Frauen seien am Sonntag in einem von den Taliban kontrollierten Distrikt getötet worden, sagte der Sprecher der Regierung der an Ghasni angrenzenden Provinz Zabul, Gul Islam Sial.

Der Gouverneur des Distrikts Jaghuri in Ghasni, Zafar Sharif, sagte, Angehörige würden am Montag nach Zabul reisen, um die Opfer zu identifizieren. Die sechs Schiiten aus Jaghuri waren vor einem Monat auf der Fahrt in die Provinzhauptstadt Ghasni-Stadt verschleppt worden.
 

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.