Sex-Lehrerin nötigt Schüler zu Oralsex

Sex-Lehrerin nötigt Schüler zu Oralsex
15-Jähriger missbraucht

Wieder wurden zwei Sex-Lehrer in den USA erwischt.

Schon wieder macht das unsittliche Verhalten von US-Lehrern für Schlagzeilen. Dieses Mal wurden sogar zwei Fälle bekannt, in denen sich Lehrer an ihre Schüler ranmachten. In Kalifornien soll Laura Nicole Lasek über 2 Monate hinweg einen ihrer Schüler (15) missbraucht haben - ihn wiederholte Male zu Oralsex gezwungen haben. Das ganze flog erst Wochen später durch Tratschereien in der Schule auf. Mehrere Schüler sollen sich über die eindeutigen Facebook-Nachrichten der Lehrerin unterhalten haben. Ein Angestellter hörte davon und schlug schließlich Alarm. Lasek wurde festgenommen, befindet sich inzwischen aber für eine Kaution von 211.000 Dollar wieder auf freiem Fuß.

In Chicago sorgte unterdessen ein Vertretungslehrer in Mathematik für negative Schlagzeilen. Aaron Williams-Banks soll eine erst 14 Jahre alte Schülerin versucht haben zu verführen. Er schickte ihr eindeutige Nachrichten und bat sie um ein Sex-Date. Der 28-Jährige wurde von der Polizei verhaftet.

VIDEO: Nicole Lasek & ihr Schüler - so verlief die "Affäre"

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Schullehrer 
zeigt Kindern
 Sex-Video

Sex-Lehrer tappt in Pädophilen-Falle des FBI

Sex-Sekretärin erregt Schweizer Politik

Lehrer-Paar hatte Oral-Sex mit Schülerin

Missbrauch: 15 Monate Haft für Sex-Lehrer

Sex-Lehrer: Mindestens 20 Opfer

News Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.